D3 mit Testspielsieg über Ederbergland

13. November 2017

Freundschaftsspiel. Mit einer spiel- und zweikampfstarken Leistung siegte unsere D3 gegen den Spitzenreiter der Kreisliga Frankenberg, den FC Ederbergland mit 5:0 Toren.

Nach dem letzten 3:0-Sieg am „grünen Tisch“ gegen den nicht angetretenen SV Niederklein ging es für unsere D3 am Samstagmittag drei Emotionsstufen höher gegen die Gäste aus Battenberg, Allendorf/Eder und Umgebung. Obwohl alle Akteure pünktlich auf dem Feld standen, erfolgte der Anpfiff dieser Partie mit halbstündiger Verspätung. Der neuen Online-Technik geschuldet und bei fehlendem Passwort und Spielerpässen der Gäste mussten zunächst scheinbar „unüberwindbare Hürden“ gemeistert werden bis der Schiedsrichter anpfeifen durfte. Glücklicherweise konnte man noch alte Spielberichtsvordrucke finden und alles erforderliche von Hand ausfüllen.
Verstärkt wurde das D3-Team des VfB im Testspiel von drei Spielern des Jahrgang 2005, denen man wegen diverser Umstände mehr Spielpraxis ermöglichen möchte! Der Höhepunkt sollte sich bereits in der ersten Halbzeit abspielen, als Ledion Elshani ganz Ederbergland stehen ließ. Sein Abschluss war zu stark für Paul Chmurko im FCE-Gehäuse. Ein echtes Traumtor und schade, dass der DFB nicht auch D3-Spiele in seiner Tor-Show im Internet anbietet.

Nach der Halbzeit war es dann endgültig ein Spiel auf das Ederbergländer Tor, wo der Torwart viel und laut reden musste um seine Vorderleute wach zu halten. Gegen die weiteren Treffer durch Sebastian Nössler (2), Ben Stein und erneut Ledion Elshani war der zur Halbzeit eingewechselte Torhüter Jannik Lang dennoch machtlos.

Für unsere D3-Jugendmannschaft geht es nun mit dem letzten Testspiel vor den Hallenspielen am Samstag, 18.11. um 13:00 Uhr in Marburg weiter. Gegner ist der Frankenberger Kreisligist JSG Röddenau/Birkenbringhausen.

VfB 1905 Marburg:

Iliya Zand – Friedrich Stahl, Henriette Stahl, Timur Celik, Tim Roka, Isaiah Iyob (20. Ben Stein), Sebastian Nössler, Ledion Elshani, Kevin Hesse

Tore:

Sebastian Nössler (2) – Ledion Elshani (2) – Ben Stein