U17 unterliegt Rosenhöhe

11. September 2017

Hessenliga. Am 4. Spieltag der B-Junioren Hessenliga unterlagen die jungen Schimmelreiter mit 5:3 dem Gastgeber aus Offenbach und mussten eine unnötige Niederlage hinnehmen.

Die Marburger starteten sehr gut in die Partie. Der Gegner wurde früh unter Druck gesetzt und so konnte die SG weit von dem eigenen Tor ferngehalten werden. Immer wieder gab es zahlreiche Ballgewinne im Mittelfeld, wodurch sich einige Torchancen ergaben. In der 11. Spielminute setzte sich Edwin Schoch stark durch, sein Schuss konnte der SG-Keeper noch parieren, doch der Nachschuss von John Haylu Kahsay fand den Weg ins Tor zu verdienten VfB-Führung. Marburg spielte weiter munter nach vorne und so war es Kapitän Mathis Schubert, der nach einem Freistoß von Alex Rink auf 2:0 erhöhte. Weitere Chancen ließen die jungen „Schimmelreiter“ liegen und verpassten so die Vorentscheidung. Kurz vor der Pause kam Rosenhöhe sogar noch zum glücklichen Anschlusstreffer.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild. Rosenhöhe kam mit viel Druck aus der Pause und erzielte nach nur drei Minuten den Ausgleichtreffer und sogar zwei Minuten später die Führung. Der Führung der Gastgeber war jedoch ein klares Foul an VfB-Keeper Felix Klingelhöfer vorausgegangen. Der Schiedsrichter unterbrach die Begegnung allerdings nicht und auch die SG, die mehrfache die Chance hatte den Ball ins aus zu spielen, tat dies nicht. Die Marburger brauchten einige Minuten den Schock zu verdauen. Rosenhöhe schaffte es einen Konter zum 4:2 auszuspielen. In den letzten 10 Minuten warf der VfB nochmal alles nach vorne. Nach einem Foul im Strafraum, verwandelte Schubert den fälligen Strafstoß zum 4:3 Anschluss. Die Hoffnung war allerdings nur von kurzer Dauer, den die SG spielte einen weiteren Konter zum 5:3 Endstand aus.

VfB-Coach Kai Klingelhöfer: „Wir haben eine sehr starke erste Hälfte gespielt und das Spiel komplett dominiert, leider haben wir es verpasst für die Vorentscheidung zu sorgen. In der zweiten Hälfte haben wir etwas den Faden verloren, Rosenhöhe spielte dann sehr stark. Aufgrund der zwei unterschiedlichen Halbzeiten, wäre ein Unentschieden das gerechte Ergebnis am Ende gewesen. Wenn du auswärts drei Tore schießt ist es umso ärgerlicher wenn du das Spiel verlierst. Eine sehr ärgerliche Niederlage“.

 

VfB 1905 Marburg:

Felix Klingelhöfer – Erik Nuhn (Finn Willhaus), Mathis Schubert, Aaron Künkel – Alex Rink, Marius Schall, John Haylu Kahsay (Luis Peter), Alex Mamro, Nils Cakar (Marc Potthast) – Edwin Schoch, Louis Preisig