U15 unterliegt in Fulda

5. September 2017

Hessenliga. Am 3. Spieltag unterlagen die U15-Junioren beim JFV Viktoria Fulda mit 0:4. Ein frühes Gegentor und ein Platzverweis gegen den VfB spielte dabei Fulda in die Karten.

Es waren keine fünf Minuten gespielt als ein VfB-Verteidiger am Ball vorbei schlug und Kushtrim Asallari zur frühen Führung für die Gastgeber traf. Danach entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem Jonas Hansel, Ben Schäfer als auch Maxi Mewes per Lattentreffer das erste VfB-Saisontor verpassten. Auf der anderen Seite dann noch vor der Pause das bittere 0:2. Unmittelbar nach dem Gegentreffer dann auch noch ein Platzverweis gegen den VfB – der Schiedsrichter gab Jonas Müller nach einer Notbremse die rote Karte.

Im zweiten Durchgang spielte der JFV aus Fulda die Partie clever zu Ende. Mit dem Wissen ein Spieler mehr zu sein, ließ Fulda den Ball in den eigenen Reihen laufen und wartete auf die Räume, um zu Chancen zu kommen. Am Ende hieß es letztlich zwischen dem VfB und Viktoria Fulda 0:4.

VfB 19o5 Marburg:

Laurenz Kuhn – Meik Dammer, Jonas Müller, Kemal Celik, Leon Moser – Artem Bogun (Justin Moser), Luis Weitzel, Maxi Mewes, Yilmaz Yerlikaya (Veit Eggenhofer) – Jonas Hansel, Ben Schäfer – Finn Ristic

Tore:

1:0 Kushtrim Asallari

2:0 Tim Leitschuh

3:0 Tim Budesheim

4:0 Tim Leitschuh