U10 sammelt weiter Punkte

29. August 2017

Kreisklasse. Die jungen „Schimmelreiter“ sammeln weiter fleißig Punkte. Diesmal konnte im Auswärtsspiel beim FSV Cappel II der Sack bereits in der ersten Halbzeit zugemacht werden. Dabei zeigten sich unsere U10-Junioren im Vergleich zur Vorwoche nicht nur spielerisch verbessert, sondern auch erfolgshungriger.

Gewarnt wegen des holprigen Rasenplatzes am Köppel und mit der Devise, den Ball möglichst flach und präzise zu Passen, gingen unsere jungen Schimmelreiter in die Partie. Diese Vorgaben konnten dann direkt mit der ersten Chance umgesetzt werden. So konnte Orlando Linker den Ball, nach flachem Zuspiel vor das Tor, bereits nach vier Minuten das erste Mal über die Linie drücken. Bereits drei Minuten später gelang ihm das aus einer ähnlichen Situation erneut, so dass bereits nach sieben Minuten ein beruhigender zwei-Tore-Vorsprung herausgespielt war. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Heimmannschaft konnte Dylan Hofmann nur kurze Zeit später durchbrechen und das dritte Tor für die jungen Schimmelreiter erzielen. Bis zur Pause entwickelte sich dann eine einseitige Partie, bei der unsere U10-Junioren ihre Angriffe immer wieder versuchten über die freien Räume auf den Außenbahnen vorzutragen. Unsere Gegner vom FSV konnten in der ersten Halbzeit jedoch keinen Torschuss für sich verbuchen. Bis zur Pause konnten erneut Orlando Linker mit zwei Toren, Ezra Hennig und Leon Schröder mit jeweils einem Tor das Ergebnis auf 7:0 hochschrauben.

In die zweite Halbzeit starteten die jungen „Schimmelreiter“ unverändert, nachdem bereits kurz vor dem Halbzeitpfiff einige Wechsel vollzogen wurden. Die Spieler machten aber genau da weiter, wo ihre Mannschaftskameraden zuvor aufgehört hatten. So konnte Sisqo van Elkan innerhalb der ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit die Torbilanz um drei weitere Treffer aufbessern. Nach einigen Umstellungen und weiteren Wechsel, kam ein Bruch in das Spiel unserer U10-Junioren, welche, mit dem Wissen des Spielstandes, auch nicht mehr die letzte Konsequenz in ihren Aktionen an den Tag legten. So kamen die Gastgeber zu ihren ersten Chancen und auch drei Toren, welche jedoch alle durch Fehler im Spielaufbau unserer U10-Junioren zumindest begünstigt wurden. Trotzdem waren auch die offensiven Bemühungen den jungen „Schimmelreitern“ nicht abzusprechen, so dass erneut Sisqo van Elkan mit zwei weiteren Treffern den Endstand von 12:3 aus Sicht unserer jungen „Schimmelreiter“ herstellte.

Das Spiel lief von Beginn an in eine Richtung und es war eine sehr konzentrierte Leistung unser U10-Junioren. Die herausgespielten Chancen wurden konsequent genutzt und es wurde immer wieder versucht eine spielerische Lösung für Situationen zu finden. Im Vergleich zur Vorwoche also eine deutliche Steigerung. Ärgerlich bleiben jedoch die vereinzelt immer wieder auftretenden leichtsinnigen Fehler im Spielaufbau, mit denen den Gegnern immer wieder aussichtsreiche Situationen „geschenkt“ werden.

VfB 1905 Marburg:

Simon Gerritz, Raoul Guillaume, David Hanewinkel, Ezra Hennig, Kim Hesse, Dylan Hofmann, Korhan Kesanli, Tim Laukel, Orlando Linker, Leon Schröder, Sisqo van Elkan