U7 bestreitet letztes Turnier der Herbstrunde

7. Oktober 2014

Am vergangenen Sonntag durften unsere U7-Junioren auf dem Kunstrasenplatz in Altenvers das letzte Turnier der Herbstrunde bestreiten. Durch die Absage einer Mannschaft konnten wir kurzfristig zudem eine zweite Mannschaft ins Rennen schicken. Da an dem Tag zwei Turniere zeitgleich in Altenvers stattfanden, mussten die beiden Teams glücklicherweise nicht gegeneinander spielen.

Unsere „erste“ Mannschaft, welche aufgrund der zweiten gemeldeten Mannschaft, nur mit sieben Spielern, also keinem Wechselspieler besetzt war, spielte zwar erfolgreich, aber nicht so ansehnlich wie zuletzt. Die gezeigten Leistungen waren zwar trotzdem individuell stark, aber im Spiel miteinander hatte es die Mannschaft bei den letzten Turnieren besser hinbekommen.

Der Start in das Turnier verlief etwas holprig. Man merkte den Spielern an, dass der Kunstrasen doch ungewohnt für die Kinder war. So konnte man gegen den SV Bauerbach einen knappen Erfolg für sich verbuchen. In den weiteren Spielen konnten sich die Mini-Schimmelreiter steigern und konnten mit deutlichen Erfolgen gegen unsere Nachbarn der SF/BG Marburg, den VfL Dreihausen und den FSV Cappel aufwarten. Dabei schafften es die Jungs insgesamt 21 Tore zu erzielen, wobei sie selbst lediglich zweimal den Ball aus dem Tor holen mussten. Auf dem Papier insgesamt eine gute Leistung, obwohl nicht alles zufriedenstellend war.

 

Unsere „zweite“ Mannschaft wurde aufgefüllt durch Spieler des Jahrgangs 2009, so dass bei diesem Turnier einige der Kinder ihr erstes Turnier spielten. Vor allem vor dem Hintergrund, dass wir erst 4 Tage vor dem Turnier erfuhren, dass wir eine zweite Mannschaft stellen können, haben die Jungs ihre Sache sehr ordentlich gemacht! Hervorgestochen hat der Debütant Andre Müller, der als Spieler des Jahrgangs 2009, eine klasse Leistung geboten hat. Aber auch die anderen Spieler haben sich voll reingehängt und haben teilweise tolle Aktionen geboten, so dass man trotz der vielen Neuen im Team sich gegen die Mannschaften der JSG Lohra, des JFV Weimar, des TSV Marbach und der JSG NordOst behaupten und die Spiele weitestgehend ausgeglichen gestalten konnte. Am Ende verbuchte man 3 knappe Niederlagen und 1 Unentschieden.

Insgesamt merkte man bei beiden Mannschaften, dass der ungewohnte Untergrund doch für einige Probleme sorgte. Die Bälle wurden häufig sehr schnell, wodurch so mancher Angriff eher einmal im Toraus landete. Zudem hatten nicht nur unsere Bambini mit Schürfwunden, wegen des Kunstrasenplatzes, zu kämpfen. Trotzdem geht ein Dank an die Organisatoren der JSG Lohra, die uns einen tollen Turniernachmittag bei angenehmen Herbstwetter bescherten.

Für den VfB spielten:

David Hanewinkel, Dylan Hofmann, Ezra Hennig, Yasin Schulz, Sisqo van Elkan, Onur Kolat, Orlando Linker, Tim Laukel, Elijah Hüllermeier, Darian Aprin, Valentin Maus, Andre Müller, Ricardo Tange, Ricardo Ruprecht, Leon Kleinberg, Nikita Wegel