U7 zeigt guten Fußball bei sommerlichen Temperaturen

29. September 2014

Nachdem das Kreisturnier am Wochenende zuvor wegen der Unwetter buchstäblich ins Wasser gefallen war, stand nun am vergangenen Samstag das zweite Turnier für unsere U7-Junioren in Michelbach auf dem Programm. Glücklicherweise spielte das Wetter dieses Mal mit.

Mit dem TSV Michelbach trafen unsere Bambini gleich im ersten Spiel auf den Gastgeber. Die Mini-Schimmelreiter spielten sehr druckvoll und waren auch vor dem Tor direkt erfolgreich. Durch die Tore von Dylan Hofmann und Orlando Linker konnten sich unsere Jungs einen Vorsprung erarbeiten. TurnierU7-Michelbach11

Im zweiten Spiel trafen die Mini-Schimmelreiter dann auf die JSG Lahntal, die Mannschaft, gegen die man bei dem Turnier in Wehrda vor gut zwei Wochen noch einen Rückstand aufholen konnte. Schon direkt nach dem Anstoß merkte man, dass dieses Spiel allerdings unter anderen Vorzeichen stehen würde. Unsere Bambini spielten erneut sehr druckvoll und schnürten die Jungs aus dem Lahntal in ihrer Hälfte ein. Was vor zwei Wochen noch nicht gelang, glückte Onur Kolat in diesem Spiel. Gegen seine „Kindergarten-Kumpels“ gelang Onur ein schönes Tor. Nachdem er einen Verteidiger stehen ließ, konnte Onur den Ball in der linken Ecke des Tores unterbringen. Nach einer konzentrierten Leistung waren die weiteren Torschützen Orlando Linker, Sisqo van Elkan und Dylan Hofmann.

Auch das dritte Spiel bot etwas Brisanz, da es für Orlando Linker erneut gegen seine Ex-Kollegen des VfL Dreihausen ging. Im Vergleich zu dem letzten Aufeinandertreffen zeigte sich Orlando dieses Mal deutlich treffsicherer. So konnte er binnen kurzer Zeit den Ball vierfach im Tor unterbringen. Für die weiteren Treffer sorgten Tim Laukel, Sisqo van Elkan und Onur Kolat.TurnierU7-Michelbach12

Im letzten Spiel trafen unsere Bambini dann auf die stärkste Mannschaft an diesem Turniertag, gegen die Eintracht aus Stadtallendorf. Beide Teams hatten im bisherigen Turnierverlauf gezeigt, dass sie Fußball spielen können. Und die Summe von 16 geschossenen und null kassierten Toren, ließ zumindest auch für dieses Spiel hoffen.

Doch wie es im Fußball manchmal so ist: es kommt häufig anders als man sich das vorstellt. Unsere Mini-Schimmelreiter waren den Jungs vom Herrenwald in allen Belangen unterlegen. Nichts war mehr von einem druckvollen Spiel zu sehen, welches unsere Jungs noch in den ersten 3 Spielen zeigten. So kamen wir selten gefährlich vor das Tor des TSV und standen zu häufig nur neben den Gegenspielern. So war es auch nicht verwunderlich, dass wir in diesem Spiel keinen weiteren Torerfolg verzeichnen konnten.

Nach drei sehr guten Leistungen stießen unsere Bambini im letzten Spiel etwas an ihre Grenzen. Dabei versuchten die Jungs plötzlich Dinge, die sie vorher anders und besser gemacht hatten. Wichtig wird sein, dass sie daraus lernen. Trotz allem bleibt es dabei, dass die gezeigten Leistungen wirklich Spaß machen.

Wir bedanken uns bei den Ausrichtern des TSV Michelbach und auch bei den teilnehmenden Mannschaften, da endlich einmal alle Mannschaften auch angetreten sind, was leider bei den vergangenen Turnieren nicht der Fall war.

VfB 1905 Marburg:

Nikita Wegel, Yasin Schulz, Ricardo Tange, Dylan Hofmann, Sisqo van Elkan, David Hanewinkel, Orlando Linker, Onur Kolat und Tim Laukel