U11 mit deutlichem Derbysieg beim FSV Cappel

24. April 2017

Kreisliga.Leichter als erwartet gewannen die kleinen „Schimmelreiter“ das Derby beim FSV Cappel. Besonders im Durchgang eins wurde der Grundstein zum Kantersieg gelegt, als die VfB-Buben Ball und Gegner laufen ließen, energisch und konsequent die Spielräume des Gegners einengten und eiskalt ihre Chancen ausnutzten. Nach nur vierzehn Minuten lag der VfB Marburg bereits uneinholbar mit 6:0 Toren in Front. In der Folge führte das dazu, dass Konzentration und Tempo nachließen. In dieser Phase kamen die Gastgeber dann auch zum Ehrentreffer. Loris Diego Schneider gelang nach schönem Spielzug und Verwertung einer Rechtsflanke noch der 7:1 Pausenstand.

Im zweiten Durchgang hätte der VfB sicherlich nochmal etwas mehr für das Torverhältnis tun können. Aufgrund fehlender Anspannung und Konzentration wurden aber mehrere 100% Chancen liegen gelassen und teilweise aus kürzester Distanz „versemmelt“. Dennoch konnten drei weitere Treffer zum gelungenen Auftreten im Derby beitragen.

VfB 1905 Marburg:  Louis Weber – Liam Weber (Maximilian Heiner), Loris Diego Schneider, Damian Vogel (Timo Lichtl), Nico Jacobi, Sebastian Wiegand, Lennard Rakic (Kevin Hesse)

Tore:

0:1  Basti Wiegand (3.)

0:2  Nico Jacobi (6.)

0:3  Lennard Rakic (9.)

0:4  Lennard Rakic (11.)

0:5  Nico Jacobi (12.)

0:6  Damian Vogel (14.)

1:6  (22.)

1:7  Loris Diego Schneider (24.)

1:8  Basti Wiegand (29.)

1:9  Lennard Rakic (40.)

1:10 Damian Vogel (47.)