U14 gewinnt gegen den VfB Wetter

10. November 2016

Gruppenliga. Am Samstag gewannen die U14-Junioren der „Schimmelreiter“ mit 3:1 gegen den VfB Wetter. Nach Rückstand drehten die VfB-Junioren die Partie und holten am Ende drei wichtige Punkte.

Die jungen „Schimmelreiter“ taten sich gegen das Tabellenschlusslicht ziemlich schwer. Die besseren Chancen im ersten Abschnitt hatte der VfB aus Wetter. Nach einem Eckball erzielte Bastian Gärtner die nicht unverdiente Führung der Gäste. Allerdings keine drei Minuten später zeigte der Schiedsrichter nach einem Foulspiel von Wetter auf den Punkt. Luis Weitzel verwandelte den fälligen Elfmeter und mit 1:1 ging es in die Pause.

Nach der Pause hatten die VfB-Junioren das Spiel besser unter Kontrolle. Nach einer Flanke von Sebastian Wöhr war es Finn Risitc, der den Ball zum 2:1 über die Linie drückte. Vier Minuten später markierte Yilmaz Yerlikaya nach Doppelpass mit Meik Dammer das entschiedende 3:1. Damit war die Partie entschieden.

Nächste Woche gastieren die jungen „Schimmelreiter“ beim JFV Stadtallendorf/Ostkreis. Dort muss allerdings eine bessere Leistung gezeigt werden, um auch in Stadtallendorf drei Punkte zu holen.

VfB 1905 Marburg:

Jeremy Böttger – Luis Weitzel, Kemal Celik, Jonas Müller, Sebastian Wöhr – Finn Risitc, Felix Litzinger (Jason Schmitt), Justin Moser (Louic Berth), Meik Dammer (Justin Löchel), Yilmaz Yerlikaya – Jonas Hansel (Leon Moser) – Mika Lange

Tore:

0:1 Bastian Gärtner (28.)

1:1 Luis Weitzel (31.)

2:1 Finn Risitc (52.)

3:1 Yilmaz Yerlikaya (56.)