U17 mit zweiter Saisonniederlage

14. November 2016

Verbandsliga. Nachdem sich die U17 vergangene Woche im Topspiel mit einem 0:0 Unentschieden gegen Vellmar begnügen musste, setzte es in Bad- Soden eine 4:1 Niederlage. Die erste Halbzeit war geprägt von Kampf. Beide Teams hatten einige leichtfertige Ballverluste im Aufbau und es kam somit zu einem sehr zerfahrenen Spiel. Als Mitte der erste Halbzeit Nils Cakar im gegnerischen Strafraum,  für viele Zuschauer, regelwidrig gefoult wurde, blieb der fällige Pfiff aus und im direkten Gegenzug konnten die Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen. Für die zweite Halbzeit nahmen sich die Gäste einiges vor und drückten auf den Ausgleichstreffer. Doch Bad- Soden konnte die Führung sogar noch ausbauen. Nach einem Kopfballtor zum 2:1 Anschlusstreffer von Tobias Franz keimte nochmals Hoffnung bei den Marburgern auf, doch einige Minuten später machten die Gastgeber die Hoffnung zu Nichte. Auf Seiten von Bad- Soden war es der Toptorschütze der Verbandsliga, Sulejmanovic, der den Unterschied machte.  Kurz vor Ende der Partie war die Partie mit dem 4:1 endgültig entschieden.

Trainer Niklas Patzel kommentierte das Spiel folgendermaßen: „Das Ergebnis ist letztendlich zu hoch. Wir haben es zu selten geschafft unsere Schlüsselspieler in Szene zu setzen und für Torgefahr zu sorgen. Im nächsten Spiel gegen die U16 von Fulda müssen wir viel zielstrebiger werden um erfolgreich zu sein; damit wir unseren Ballbesitz auch in Tore umzumünzen können!“

VfB 1905 Marburg:

Leon Körner – Luis Höflein, Mathis Schubert, Tobias Franz, Erik Nuhn, Lukas Bück, Sanjo Lehr, Erik Wiegel, Nils Cakar, Anil Hotaman, Samuel Niessen – Louis Münn, Merlin Schmidt Louis Preisig