U19 gewinnt bei Bad Soden-Salmünster

27. September 2016

Verbandsliga. Nach der enttäuschenden 1:4-Niederlage im Heimspiel gegen den KSV Baunatal waren unsere U19-Junioren auf Wiedergutmachungskurs und wollten einen Auswärtssieg gegen den bis dahin ungeschlagenen Gastgeber JFV Bad Soden-Salmünster landen. Und so starteten auch unsere „Schimmelreiter“. Bereits in der Anfangsphase gelang es den VfB-Spielern hohen Druck auf den Gastgeber auszuüben, sodass sie auch verdient in Führung gingen. Nach einem starken Solo und anschließendem platzierten Schuss ins linke Eck, gelang Hendrik Vaupel der verdiente Führungstreffer: 0:1. Die Gastgeber versuchten eine Antwort zu finden und fanden diese auch kurz nach dem 0:1. Ein von links flach hereingespielter Pass wurde unglücklich von Florian Hofmann ins eigene Tor abgefälscht. 1:1 der Halbzeitstand.

Nach der Halbzeitpause wollten die „Schimmelreiter“ die erneute Führung finden. Allerdings wurde das Spiel temporeicher und beide Mannschaften fanden ihre Torchancen, die zunächst ausgelassen blieben. Ein gut herausgespielter Angriff brachte unseren Kickern dann aber doch die erneute Führung. Ebubekir Cin brachte mit einem Zuspiel seinen besser postierten Mitspieler Florian Hofmann in Aktion. Diesem gelang das Tor zur erneuten Führung: 1:2.  Auch nach dem Tor hielten die „Schimmelreiter“ den Druck hoch und konnten ihre Führung ausbauen, als Hendrik Vaupel außerhalb des Strafraums zum Ball kam und mit einem Fernschuss seinen zweiten Treffer machte: 1:3.

Wenngleich die Gäste nochmals zurück ins Spiel finden wollten, schafften sie es nicht über einen Anschlusstreffer hinaus und konnten den Rückstand lediglich zum 2:3 zu verkürzen. Nach einem Eckball erzielte die Heimmannschaft einen Kopfballtreffer. Somit gelang den „Schimmelreitern“ ein wichtiger und verdienter 2:3-Auswärtssieg.