U7 mit tollem Turnierwochenende

27. September 2016

Turnier. An letzten Wochenende stand das dritte und vierte Turnier in diesem Herbst für unsere U7-Junioren auf dem Programm. Ausrichter des Turniers am 24.09.2016 war der JFV Ebsdorfergrund. Aufgrund von mal wieder zwei Absagen, spielten wir bei dem Turnier diesmal nur mit 3 Mannschaften. Die Spielzeit wurde auf 10 Minuten pro Spiel verkürzt und man traf zweimal auf jeden Gegner. Die Mini-„Schimmelreiter“ spielten gegen den FV Wehrda und den JFV Ebsdorfergrund.

Unsere Jungs und Mädchen, spielten an dem heutigen Turniertag mit 5 Spielern des Jahrgangs 2010 und mit 5 Spielern des Jahrgangs 2011. Die Mini-„Schimmelreiter“ konnten in den vier Partien, dreimal als Sieger vom Platz gehen bei einem Unentschieden und hatten eine Torausbeute von 10:3 Toren. Jakob Moeller erhielt von den Turnierausrichtern noch ein besonderes Lob für sein wunderschönes Tor und seine bemerkenswerte läuferische und fußballerische Leistung an diesem Turniertag.

Am 25.09.2016, spielten unsere Mini-„Schimmelreiter“ ein weiteres Turnier bei der JSG NordOst in Schwabendorf. Dort sind wir für eine andere Mannschaft eingesprungen, die an diesem Tag leider verhindert war und nicht spielen konnte. Aufgrund des breiten Kaders in unserer U7, war es kein Problem an zwei Turnieren an dem Wochenende teilzunehmen.

An diesem Tag traf man auf den SV Großseelheim, den TSV Michelbach und die JSG NordOst. Unsere Jungs spielten diesmal mit 5 Spielern des Jahrgangs 2010 und mit 3 Spielern des Jahrgangs 2011. Die Torausbeute betrug bei diesem Turnier 14:4 Tore.

Insgesamt war es ein tolles Turnierwochenende für unsere Jungs und unser Mädchen, die, nicht nur wegen ihrer 24 erzielten Tore, insgesamt eine tolle Leistung boten. Die spielerische Entwicklung ist bei jedem Turnier immer mehr zu sehen, obwohl wir bei allen Turnieren immer andere Spieler ins Rennen geschickt haben. Die Torschützen für die „Schimmelreiter“ an diesem Wochenende waren: Toni-Narek Radermacher mit 16 Toren, Luca Dirks mit 2 Toren, Alessio Seip mit 2 Toren, Jakob Moeller mit 3 Toren und Lasse Latzko mit 1 Tor. Es wurde, soweit es denn ging, versucht Fußball zu spielen, einige Tore entstanden durch sehr schöne Kombinationen. Besonders gefreut hat mich aber, dass mit Laurens Kammerer, der letzte Debütant des Jahrgangs 2011 viel Freude an seinem ersten Turnier hatte.

Einen Dank gilt an dieser Stelle den Ausrichtern des JFV Ebsdorfergrund und der JSG NordOst, für die beiden, trotz Absagen, tollen Turniere an diesem Wochenende.

VfB 1905 Marburg:

Luca Dirks (2), Lennard Schönleb, Toni-Narek Radermacher (16), Liam Chatterjee, Jan-Philipp Petermann, Maximilian Babitschew, Ferdinand Heyse, Rafael Pittack, Alessio Seip (2), Helena Schneider, Lasse Latzko (1), Laurens Kammerer, Leon Kempf, Jakob Moeller (3)