U7 erfolgreich auf dem ersten Turnier

11. September 2016

Turnier. Am Samstag stand das erste Turnier in diesem Herbst für unsere U7-Junioren auf dem Programm, welches die U7 auch ausrichtete. Für unsere Mini-„Schimmelreiter“ war es nach zwei Monaten Pause doch wieder etwas Besonderes, endlich wieder in einem Wettbewerb gegen den Ball zu treten. Die Eltern und Fans der Mini-Schimmelreiter waren hingegen gespannt, wie sich die Mannschaft schlagen würde, nachdem man in der letzten Turnierrunde noch regelmäßig als Mannschaft des jüngeren Jahrgangs gegen die älteren Teams Lehrgeld zahlen musste.

Unsere Jungs begannen das erste Spiel gegen unsere Sportfreunde Blau-Gelb Marburg. Von Beginn an hatte man die Kicker vom Zwetschenweg sehr gut im Griff und die Mini-„Schimmelreiter“ ließen dem Gegner in jeder Situation das Nachsehen. Durch Tore von Toni-Narek Radermacher (2) und Lennard Schönleb konnte man sich im Nachbarschaftsduell klar durchsetzen.

Im zweiten Spiel des Turniers trafen die Mini-„Schimmelreiter“ auf die Minikicker des VfB Wetter. Das Spielgeschehen ähnelte sehr stark der ersten Partie. Die Mini-Schimmelreiter waren in jeder Situation einen Schritt schneller als der Gegner und konnten auch diese Partie, durch 2 Tore von Toni-Narek Radermacher, positiv gestalten.

Im dritten und letzten Spiel des Turniers traf man auf die Eintracht aus Stadtallendorf. Auch in dieser Partie waren die Mini-Schimmelreiter dem Gegner hoch überlegen und in dem Kampf um den Ball meistens der Sieger. Durch Tore von Toni-Narek Radermacher und Jakob Moeller konnte auch diese Partie gewonnen werden.

Insgesamt war es ein toller Turniernachmittag für unsere Jungs, die, nicht nur wegen ihrer sieben erzielten Tore, insgesamt eine tolle Leistung boten. Man konnte auch ohne Gegentreffer in die neue Turnierserie starten. Es wurde, soweit es denn ging, versucht Fußball zu spielen. Besonders gefreut hat mich aber, dass mit Leon Kempf, Maximilian Babitschew und Alessio Seip drei Kicker des Jahrgangs 2011 viel Freude an ihrem ersten Turnier hatten.

Einen Dank geht an dieser Stelle auch den Eltern und Helfern des Turniers, ohne eure Mithilfe könnte so ein Turnier niemals stattfinden. Ein weiterer Dank gilt natürlich auch den Mannschaften die sich bei gefühlten 40° spannende und faire Duelle auf dem Kunstrasenplatz 2 lieferten.

VfB 1905 Marburg

Jakob Moeller  – Luca Dirks – Lennard Schönleb – Toni-Narek Radermacher – Lasse Latzko – Elio Herrmann – Maximilian Babitschew – Leon Kempf – Alessio Seip