„Schimmelreiter“ erneut vor schwerer Auswärtspartie in Wetzlar

13. März 2016

Gruppenliga. Am Samstag, den 12. März geben unsere „Schimmelreiter“ in der Hohen Str. in Wetzlar-Dahlheim beim letztjährigen Verbandsligaabsteiger Eintracht Wetzlar ihre Visitenkarte ab. Anpfiff der Partie ist um 17:00 Uhr.

Nach der überzeugenden Partie gegen den Tabellenführer aus Bicken müssen unsere „Schimmelreiter“ nun wiederum in der Fremde antreten. Gegen den in der Winterpause auf vielen Positionen neu zusammengestellten Wetzlarer Kader dürfte die Aufgabe nicht einfacher werden. Die Eintracht mit einem spektakulären 2:1 Heimsieg gegen Bauerbach, welcher in der 3. Minute der Nachspielzeit zu Stande kam, wird hochmotiviert sein, auch diese Partie für sich zu entscheiden. Erwähnenswert deswegen, weil der Sieg trotz halbstündigem Unterzahlspiel (zwei gelb/rote Karten ab der 65. Spielminute) zu Stande kam.

Unsere „Schimmelreiter“ überzeugten in Bicken mit einer mannschaftlich geschlossen, disziplinierten Leistung. Diese wird wiederum von Nöten sein, auch in Wetzlar zu punkten. Personell wird sich gegenüber dem Bicken-Spiel nichts ändern. Den Ausfall mehrerer Stammkräfte verdaut das Team derzeit bravourös.

Drücken wir dem jungen Team um die Führungsspieler Rasi, Schnitzer, Beck und Co. die Daumen für einen Dreier in Wetzlar.

Beide Teams im Vergleich:

Eintracht Wetzlar VfB 1905 Marburg
Tabellenplatz: 10 Tabellenplatz: 5
Spiele: 19 Spiele: 19
Punkte: 23 Punkte: 29
Tore: 30:37 Tore: 34:29
Siege: 7 Siege: 8
Remis: 2 Remis: 5
Niederlagen: 10 Niederlagen: 6
Bester Torschütze: Binz (7) Bester Torschütze: Ademi (10)