„Schimmelreiter“ reisen zum Spitzenreiter nach Bicken

5. März 2016

Gruppenliga. Am Samstag, den 05. März reisen unsere „Schimmelreiter“ zum derzeitigen Ligaprimus und Tabellenführer, dem TSV Bicken. Anpfiff der Partie auf dem Kunstrasenplatz in Mittenaar-Bicken ist um 14:30 Uhr.

Nach der langen Winterpause ist man auf VfB-Seite gespannt, wie unsere Jungs die lange punktspielfreie Zeit überstanden haben. Mittlerweile ist das Verletztenlazarett ein wenig kleiner geworden, so dass zumindest auf den Einsatz von Beck, Zeller und Ternava spekuliert werden kann.

Thomas Halbrucker, Simeon Schmidt sowie Steven Bund sind nach wie vor noch verletzt und nicht einsetzbar. Ahmet Marankoz, unser Neuzugang, fehlt wegen einer Sperre als Folge der überflüssigen Ereignisse am Ende des Hallenturniers in Niederwalgern. Die VfB-Vereinsführung hat darauf jedoch reagiert und Berufung gegen das Urteil eingelegt.

Unsere „Schimmelreiter“ werden gegen das in der Winterpause noch einmal verstärkte Team der Dillkreisler einen Sahnetag erwischen müssen, um etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen. Alleine ein Blick auf die Statistik spricht Bände. Alle neun Heimspiele wurden überzeugend gewonnen. Das Torverhältnis von 38:3 zeigt die immense Heim- und Offensivstärke des Ligaprimus und Aufstiegsfavoriten.

Beide Teams im Vergleich:

TSV Bicken VfB 1905 Marburg
Tabellenplatz: 1 Tabellenplatz: 4
Spiele: 18 Spiele: 18
Punkte: 44 Punkte: 28
Tore: 64:13 Tore: 34:29
Siege: 14 Siege: 8
Remis: 2 Remis: 4
Niederlagen: 2 Niederlagen: 6
Bester Torschütze: Kneifel (17) Bester Torschütze: Ademi (10)