U13 beendet auch die 2. und 3. Vorbereitungswoche erfolgreich

23. August 2015

U13 VfB 1905 Marburg - 23.08.2015 in Offenbach2U13 VfB 1905 Marburg - 23.08.2015 in Offenbach2

U13 VfB 1905 Marburg - 23.08.2015 in Offenbach2

Trotz des straffen Trainingsprogramms konnte unsere U13 in den vier Spielen der letzten zwei Wochenenden überzeugen. Im 3×25 Min. D9-Testspiel (15.08.2015) gegen die U13 des TSV Korbach zeigte man nach 2:0 Rückstand Moral und drehte die Partie dank vier Pöpperl-Treffern und einem Dawedeit-Tor und gewann am Ende in der Ferne verdient mit 4:5.

Nur einen Tag später (16.08.2015) gastierten die „Schimmelreiter“ beim JFV Viktoria Fulda, dominierten in den ersten 2×25 Min. (D9) das Spielgeschehen, der Zwischenstand von 4:1 ging völlig in Ordnung. Die letzten 25 Min. dieser Partie spielte man auf 11er-Feld, hier vermochte man beste Chancen nicht zu verwandeln, die Gastgeber schon und so endete die Partie 4:4.

Am 22.08.2015 kam man der Anfrage der U14 des 1. FC Erlensee nach und bestritt im Rahmen deren Trainingslagers ein 2×40 Min. D9- bzw. D11-Testspiel. Dabei endeten die ersten 40 D9-Spielmiuten für den 1. FC Erlensee glücklich mit 1:0 (ein Pfostentreffer prallte unglücklich von Keeper Böttgers Rücken ins Tor), ehe der VfB als jüngerer Jahrgang auf 11er-Feld deutlich bissiger und agiler agierte, den Gastgeber zu Fehlern im eigenen Spielaufbau zwang und folglich durch zwei tolle Dawedeit-Treffer und eim Pöpperl-Tor die Partie am Ende mit 3:1 gewann.

Tags darauf gastierte unser U13-Team für ein 3×25. Min. D9-Testspiel beim jüngeren D-Jugendjahrgang der Offenbacher Kickers, die ihrerseits engagiert begannen, dem stark spielenden „Schimmelreiterteam“ um Trainer Siller, aber trotz totaler Positionsrotation im Spielverlauf keine Schwierigkeiten bereiten konnte, der 5:0-Auswärtserfolg durch die Treffer von Moser, J. (1:0), Pöpperl (2:0), Stein (3:0), Ristic (4:0) und Moser, L. (5:0) war in der Höhe verdient, da der VfB klar spielbestimmend war. Ohne überheblich zu klingen, hätte der Sieg aber in der Höhe bei noch konsequenterer Chancenverwertung um mindestens 3 Treffer höher ausfallen müssen!

Sehr schön war in den vergangenen Spielen aber die Art und Weise wie nicht nur die Torschützen, sondern das gesamte Team im Defensiv- und Offensivspiel agierte und umschalten kann. Die Integration der Neuzugänge ist nach drei Wochen bereits hervorragen vorangeschritten.

Vor dem U13 GL-Auftakt (05.09.2015 – 13:00 Uhr – Heimspiel gegen den TSV Großen-Linden) stehen nun noch zwei Trainingswochen sowie ein Testspiel gegen den JFV Mittelhessen (29.08.2015) und ein Vorbereitungsturnier in Langgöns (30.08.2015).