Saisonabbruch im Amateur- und Jugendfußball?

19. Mai 2020

Fußball ist ein Kontaktsport. Einleuchtend, dass der derzeit geforderte Mindestabstand von mindestens 1,50 Meter zwischen zwei Menschen auf dem Rasen nicht einzuhalten ist. Was also tun mit der Saison im Amateur- und Jugendfußball?

Der Hessische Fußball-Verband (HFV) stellte kürzlich die Weichen für einen baldigen Saisonabbruch in seinen zahlreichen Amateur- und Jugendligen! Das Gremium empfehle laut Mitteilung einen Abbruch der Spielzeit zum 30. Juni unter Anwendung der Quotienten-Regelung. Es soll Aufsteiger, aber keine Absteiger geben. Dieses sei zu 99,9% der Weg, der eingeschlagen wird!

Was hieße das für unsere VfB Teams, fände die obige Regelung Anwendung?

Von der 1.Senioren bis runter zur U14 Mannschaft belegt derzeit kein VfB Team einen zum Aufstieg berechtigten Platz und somit würde man in der Saison 20/21 in den bisherigen Spielklassen erneut an den Start gehen. Für unsere U17 und U16 Teams bringt es allerdings die erneute Chance sich in Hessen- und Gruppenliga sportlich zu beweisen.

„Sollte die obige Regelung beim Verbandstag des HFV Mitte Juni beschlossene Sache sein, wovon auszugehen ist, dann werden wir selbstverständlich die Herausforderung annehmen mit unseren B-Jugendteams in diesen Spielklassen erneut anzugreifen“, so bestätigte der stellv. Jugendleiter Dieter Borufka die Planungen des Vereins. Vertrauen setzt der langjährige Jugendleiter dabei in die Vereinstreue der vorhandenen Spielerkader. „Insbesondere der Jahrgang 2004 könnte sich erneut beweisen, da einige der Jungen bereits in 19/20 Hessenligaerfahrungen gesammelt haben und in der Entwicklung sicherlich einen weiteren Schritt nach vorne machen könnten! Zudem haben wir bereits einen Blick auf diese Jungen, die 1 Jahr danach über die A-Jugend und später in unserem Seniorenbereich Fuß fassen sollen “, führt Dieter Borufka weiter an ! An dem eingeschlagenen Weg Eigengewächse in den Seniorenbereich zu integrieren wird man auf Dauer festhalten!

Einzig ein Fragezeichen stünde hinter der zukünftigen Spielklasse bei der U13? Hier wurden bisher noch gar keine Kreisligaspiele absolviert und ein aufstiegsberechtigter Meister wurde noch gar nicht ermittelt. Diese Frage muß der Kreisjugendausschuß Marburg noch abschließend klären, ob die Qualifikationsrunden über die Quotienten-Regelung und notfalls das Torverhältnis als Maßstab herangezogen werden können?!