U13 beendet Kreisliga Qualifikation ungeschlagen

4. November 2019

Weimar/Lahn 02.11.2019

D-Jugend Kreisliga Qualifikation

JFV Weimar/Lahn – VFB 1905 Marburg  0:6 (0:4)

Nach dem starken 7:1-Heimerfolg gegen den FSV Cappel am vergangenen Samstag überzeugte das Team von Alexander Reimchen und Armin Balzer auch im letzten Spiel. Beim JFV Weimar/Lahn feierten die Jungs von der Gisselbergerstraße einen 6:0-Erfolg und damit ihren achten Sieg im achten Saisonspiel in der D-Junioren-Qualifikationsrunde Gruppe 2.

Bereits nach einer Minute brachte Sami Chahbouni den VFB in Führung. Till Eichmann (17.) und Leon Mertke (24. 30.) belohnten die Schimmelreiter für eine gute erste Halbzeit. In der Folge verpassten es die VFB-Buben nachzulegen. Nach dem Seitenwechsel fehlte die Zielstrebigkeit Richtung gegnerisches Tor und so konnte Wyatt Küllmer (35. 54.) mit seinen ersten Toren in dieser Saison nur noch zwei weitere Tore zum verdienten Sieg beisteuern.

„Mit diesem Sieg haben wir eine super Qualifikationsrunde gekrönt. Die Jungs sind zudem in ihrer Ausbildung in diesem ½ Jahr ein Stück weitergekommen. Uns hat es im Trainerteam bisher sehr großen Spaß gemacht mit den Jungs zu arbeiten und ihre Entwicklung weiter zu bringen“, so Trainer Alexander Reimchen stellvertretend für das Trainerteam der U13 zur bisherigen Saisonleistung der Mannschaft.

Ungeschlagen mit 24 Punkten und 43:5 Toren ging die Kreisliga Qualifikationsrunde für den VFB Marburg zu Ende. Die jungen Schimmelreiter kämpfen somit ab März 2020 um die Kreismeisterschaft und die Qualifikation zur Gruppenliga Gießen/Marburg. Bis dahin hält man sich durch Testspiele und die Hallenrunde fit und hofft das die Langzeitverletzten gesund zum Team zurückkehren!

VFB Marburg: Alessandro Sailis – Bela Macik, Philipp Kubocz, Hauke Lapp, Leon Mertke, Till Eichmann (Wyatt Küllmer), Sven Lemmer, Sami Chahbouni (Marcel Mertke), Yusa Cetinkaya

Tore: Sami Chahbouni (1.) – Till Eichmann (17.) – Leon Mertke (24., 30.) – Wyatt Küllmer (35.,54.)