U17 holt ersten Punkt in der Hessenliga

2. September 2019

Marburg 01.09.2019

B- Jugend Hessenliga

VFB Marburg – SG Rosenhöhe Offenbach   2:2 (1:1)

Mit der ersten Chance gingen die Gäste in Front, als kenan Hamustafic einen Torwartfehler nutzte und bereits nach 3 Minuten einnetzte. Fortan hatten die Gäste mehr vom Spiel und kombinierten gekonnt in Ihren Reihen. Die SGR machte es zudem den Schimmelreitern richtig schwer zu Chancen zu kommen: Nach dem frühen Rückstand war klar, dass es doppelt schwer werden würde. Aber das Team von Nils Schick zeigte eine deutlich bessere Einstellung als noch eine Woche zuvor und erarbeitete sich am Ende das Remis hart. Das ganze Spiel fand zu diesem Zeitpunkt fast nur in der Hälfte der Marburger statt. Beim Ausgleichstreffer halfen die Gäste kräftig mit. Moritz Dawedeit ließ sich nicht zweimal bitten und traf aus der Ferne zum umjubelten Ausgleich.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich der VFB etwas forscher, was wohl auch daran gelegen haben dürfte, dass die Gäste nicht mehr so „arbeiteten“ wie im ersten Durchgang. Gefährlicher als in der ersten Halbzeit wurde der VFB dabei jedoch nicht, da die Mittelfeldakteure einfach viel zu einfache und unnötige Bälle im Aufbauspiel verloren. Aus einem stark vorgetragenen Konter über Meik Dammer entwickelte sich dann der Führungstreffer für die Schimmelreiter. Bei seiner scharfen Hereingabe wurde der einschuss- bereite Alessandro Gamma durch ein elfmeterreifes Foulspiel zu Fall gebracht. Moritz Dawedeit legte sich den Ball auf den Punkt und traf flach ins Netz. Durch zu frühes Einlaufen in den Strafraum entschied der Schiedsrichter aber auf Wiederholung des Strafstoßes. Moritz legte sich erneut den Ball auf den Punkt und traf im zweiten Versuch nervenstark zur VFB Führung. In der Folge sah man nur noch Einbahnstraßen-Fussball in Richtung des Marburger Tores. Der VFB verteidigte mit Mann und Maus und es roch nach dem ersten Dreier, da sich die Gäste im Kreieren von Torchancen sehr schwer taten. Der Ausgleichstreffer resultierte folgerichtig aus einem kapitalen Fehler von Ole Vitt: Marburgs Schlussmann spielte den Ball nach einem Rückpass dem eingewechselten Stürmer Eryildiz direkt gegen die Füße und der Ball rollte zum Endstand über die Linie.

 

VFB Marburg: Vitt – Six, Litzinger, Dammer, Ristic (75. Arifi), Dawedeit (76. Gkampouris), Gamma (63. Schäfer), Liese (52. Jansen), Mewes (63. Kettner), Schmitt, Akarcay

 

Am 4. Spieltag kommt es zum „Kellerduell“ beim Karbener SV: Anstoß in Klein Karben ist am Sonntag 08.09. um 13:00 Uhr