U19 startet mit einem Sieg in die Saison

19. August 2019

A-Junioren Verbandsliga Hessen Nord

Sonntag 18.08.2019

VFB 1905 Marburg – FSV Rot Weiss Wolfhagen 5:1 (0:1)

Ein couragierter Auftritt im zweiten Durchgang brachte den A-Junioren des VFB Marburg einen 5:1-Erfolg über den Aufsteiger aus Wolfhagen ein. Die Schimmelreiter taten sich besonders in der ersten Halbzeit schwer und lagen verdient gegen den Aufsteiger aus Nordhessen mit 0:1 im Rückstand. Mehmet Kaan Arlier brachte die Gäste in der 23. Minute nach einem Konter in Führung, als die VFB Abwehr im Kollektivschlaf schien. Überhaupt zeigten die Gäste viel Mut und eine überlegte, gute Spielanlage. Die Universitätsstädter hingegen verstrickten sich zu sehr in Einzelaktionen, die Abspiele kamen ungenau und die Raumaufteilung war unbefriedigend.

Jan Lois Kaisinger und Alexander Mamro bringen die Wende

Trainer Slawa Samusev war daher zum Handeln gezwungen. Die zweite Hälfte begann direkt mal mit zwei Wechseln auf Marburger Seite. Mit Jan Lois Kaisinger und Alexander Mamro kamen für Selcuk Kulac und Philipp Stein zwei neue Kräfte auf’s Feld, die voll einschlugen. Es begann die stärkste Phase des VFB! Innerhalb von 8 Minuten drehten die Schimmelreiter zwischen der 47. und 55. Minute den Rückstand in einen 4:1 Vorsprung! Torschützen: Jan Lois Kaisinger, Alexander Mamro und Louis Preisig (2x). Wahnsinn, das Ding war durch!!

Erneut Jan Lois Kaisinger stellte dann in der 74. Minute den Endstand her!

Der VFB Marburg siegte letztendlich verdient, aber zu hoch mit 5:1. Mit dem Ergebnis muss man zufrieden sein. Es wartet aber noch eine Menge Arbeit auf Slawa Samusew und dessen Kollege Rene Koknat .

VFB Marburg: Jeremy Böttger – Silas Becker, Dorian Seewald, Selcuk Kulac (46. Alexander Mamro), Louis Preisig, Marius Schall, Philipp Stein (46. Jan Lois Kaisinger), Nick Bremer (75. Lars Flühe), Leon Seitz, Edwin Schoch (75. Jonathan Neufeld), Nils Cakar