Knappe 2:3 Niederlage gegen Burgsolms

5. September 2018

VFB Marburg – FC Burgsolms   2:3  (1:2)

Bei gutem Fußballwetter trafen die U13 Junioren des VFB Marburg und des FC Burgsolms in der noch jungen Saison der Gruppenliga aufeinander. Das Spiel war jederzeit spannend und die Gäste entführten am Ende nicht unverdient die Punkte von der Gisselbergerstraße.

Marburg nahm von Beginn an das Heft in die Hand und ließ den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren. Allerdings waren auch die Gäste hochkonzentriert und zeigten eine sehr gute Defensivleistung. Die VFB-Buben waren zwar emsig, hatten aber Mühe sich gegen die stabile Viererkette der Gäste gute Einschußmöglichkeiten zu erspielen und waren zudem bei Kontern anfällig.

Nach einem Eckball für den VFB konnten die Gäste klären und der schnelle Kontervorstoß wurde nur halbherzig durch die absichernden Spieler verteidigt. Der schnelle Gästestürmer umspielte dann noch kaltschnäuzig Marburgs Keeper und schoß zur Führung der Gäste ein. Und es kam noch schlimmer. Aus einer ähnlichen Situation wurde erneut der Rechtsaußen auf die Reise geschickt und traf erneut aus dieser Kontersituation zum 0:2.  Der VFB war bedient und versuchte mit viel Aggressivität in den Zweikämpfen zurück ins Spiel zu finden. So fiel dann auch kurz vor dem Halbzeitpfiff der 2:1 Anschlusstreffer durch Sebastian Wiegand, der neue Hoffnung gab.

Die zweite Hälfte begann mit einer Großchance zum Ausgleich.  Wiederum war es Sebastian Wiegand, der ein Meter vor dem Tor an den Ball kam, aber zu unentschlossen diese sehr gute Ausgleichschance vergab.  Wenig später war es aber dann doch so weit. Luis Engel nahm sich ca. 25m vor dem Tor ein Herz und traf mit seinem Weitschuß genau in das linke obere Toreck.

Die Schimmelreiter witterten nun Höhenluft und übten viel Druck aus. Ungünstig zu diesem Zeitpunkt fiel aber erneut die Führung für die Gäste.  Die VFB Abwehr konnte nicht entscheidend klären und diesen Lapsus nutzte der FCB zum 2:3.

Diesmal saß der Stachel tief und in der Folge waren die VFB Spieler sichtlich verunsichert und konnten fortan keine Gefahr mehr heraufbeschwören. Aufgrund der Einsatzfreude und der taktisch klugen Defensivleistung entführten somit die Gäste die Punkte.

Die VFB Buben müssen nun erst mal „kleinere Brötchen backen“ und von Spiel zu Spiel schauen um ein weiteres Abrutschen in der Tabelle zu vermeiden. Ziel ist es nun sich einen gesicherten Platz im Mittelfeld der Tabelle zu erkämpfen.

VFB Marburg

Louis Weber – Damian Vogel, Erik Schönmaker (Liam Weber), Loris Diego Schneider, Tyrese Linker, Michel Will (Leon Mumberg), Luis Engel, Sebastian Wiegand (Dogan Bodur), Noah Sindermann (Timo Lichtl)

Zum nächsten Spiel am Samstag 08.09.2018 reist der VFB Marburg zur JSG Kalteiche. Anstoß wird um 11:30 Uhr sein!