D3 mit Remis gegen Lahntal

1. Mai 2017

Kreisklasse. Am Ende durfte der VfB Marburg jubeln, denn gegen einen körperlich stark überlegenen Gegner gelang Henriette Stahl in der Nachspielzeit der verdient erkämpfte Ausgleichstreffer. Die Gäste aus dem Lahntal knüpften an das Hinspiel an und drängten die kleinen Schimmelreiter erstmal in die Defensive. Folgerichtig gingen sie auch verdient durch ihren Linksaußen in Front. Nachdem Henriette Stahl den Ausgleich besorgt hatte, fingen sich die VfB-Buben im Anschluß an einen eigenen Eckstoß einen Konter ein und die Gäste schossen die Halbzeitführung heraus.

Abermals gelang dem VfB Marburg der Ausgleich als ein Weitschuß von Loris Diego Schneider einschlug. Die Gäste waren aber keineswegs beeindruckt und legten fortan einen Zahn zu. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und mit dem 2:3 und 2:4 schien die Vorentscheidung gefallen zu sein. Die Universitätsstädter ließen aber nicht locker und unter Beihilfe des Gästetorwarts gelangen Henriette Stahl und Loris Diego die beiden Treffer zum Ausgleich. Der Schiedsrichter entschied dann noch auf 2 Minuten Nachspielzeit und der K.O. für Marburg schien mit dem 4:5 gefallen zu sein. Einen letzten Angriff durfte der VfB noch spielen und Henriette nahm einen abgewehrten Ball volley und traf zum stark gefeierten Ausgleich. Eine tolle Moral die die VfB-Kinder gegen die 2 Jahre älteren Spieler der JSG Lahntal zeigten.

VfB 1905 Marburg:

Timo Lichtl (Louis Weber ) – George Aziadzo, Henriette Stahl, Friedrich Stahl, Ben Stein, Loris Diego Schneider, Sebastian Kornbrust, Sebastian Wiegand, Jan Ostkamp

Torschützen: 

Henriette Stahl (3), Loris Diego Schneider (2)