U11 trennt sich vom VfB Wetter mit 4:4

27. März 2017

Kreisliga. Im Spiel Erster gegen Zweiten trennten sich beide Teams am Ende leistungsgerecht mit einem 4:4 Unentschieden. Die erste Hälfte verschlief der VfB wieder einmal komplett und lag bis zum Pausenpfiff eigentlich abgeschlagen mit 0:3 Toren im Hintertreffen. Bei der Ehre gepackt kamen die Schimmelreiter wie umgewandelt aus der Kabine. Innerhalb von 10 Minuten konnte Marburg nach Toren von Damian Vogel (2) und Nico Jacobi ausgleichen und war nun voll am Drücker. Als Nico Jacobi kurz darauf sogar der 4:3 Führungstreffer gelang schien die Partie endgültig gekippt zu sein. Die tapferen und kämpferisch starken Gäste gaben sich aber noch lange nicht geschlagen. Als die Kräfte beim VfB schwanden arbeitete Wetter nochmals an ihrer Chance. In einer an sich harmlosen Situation an der Marburger Eckfahne konnte sich Wetters Sturmführer gleich gegen zwei Verteidiger durchsetzen, drang in den Strafraum ein und wurde elfmeterreif gefoult. Mathis Naumann verwandelte den berechtigten Foulelfmeter zum 4:4 Ausgleich. Eine letzte Chance ergab sich allerdings auch nochmals für die Marburger, doch die Torfrau aus Wetter parierte einen Flachschuß glänzend.

VfB 1905 Marburg:

Louis Weber –  Loris Diego Schneider, Timo Lichtl, Friedrich Stahl, Maximilian Heiner, Tyrese Linker, Sebastian Wiegand, Lennard Rakic, Dogan Bodur, Nico Jacobi, Damian Vogel