U17 gewinnt gegen Tabellenschlusslicht

28. November 2016

Verbandsliga. Als Favorit ging der VfB in der Verbandsliga gegen die JSG Gudensberg/Edermünde in die Partie und konnte letztendlich hochverdient mit 7:0 gewinnen. Leon Körner im VfB-Tor erlebte einen durchaus ruhigen Vormittag. In Halbzeit eins war es Kapitän Sanjo Lehr, der beide Treffer für die „Schimmelreiter“ erzielte. Nach der Pause bauten Erik Wiegel per Strafstoß sowie Samuel Niessen die Führung aus. Das Highlight der Partie war sicherlich, dass der sonstige Torhüter Justin Patkowitsch nach seiner Einwechslung innerhalb von zehn Minuten drei Tore erzielen konnte.

Trainer Niklas Patzel nach der Partie: „Wir haben diese Aufgabe souverän gemeistert. Wir sind glücklich, dass wir mit Justin einen Torwart haben, der auch gleichwertig als Feldspieler mitspielen kann und an diesem Tag seine Spielfreude erneut bewiesen hat und sich mit drei Toren selbst belohnen konnte!“

VfB 1905 Marburg:

Leon Körner – Merlin Schmidt, Daniel Schuchart, Tobias Franz, Mathis Schubert, Luis Höflein – Sanjo Lehr, Erik Wiegel, Maximilian Führer – Philipp Stein, Lukas Bück – Justin Patkowitsch, Louis Preisig, Samuel Niessen, Nils Cakar