U19 mit Kantersieg gegen Stadtallendorf

21. November 2016

Verbandsliga. Von Beginn an übten die „Schimmelreiter“ großen Druck auf den Gegner Stadtallendorf aus und dominierten die Partie. So gingen unsere Kicker verdient in der 17. Minute in Führung. Florian Hofmann netzte ein zum 1:0. Auch im weiteren Verlauf des Spiels nahmen die Schimmelreiter keinen Druck raus. Nach einem durch Ebubekir Cin gewonnenen Strafstoß, erhöhte Kapitän Hendrik Vaupel auf 2:0. Dieser Treffer markierte gleichzeitig den Halbzeitstand.

Auch in der zweiten Halbzeit greiften die Gäste weiter an und konnten ihre Führung ausbauen. Yannik Hering setzte zu einem Dribbling am rechten Flügel an und passte zu Florian Hofmann, der alleine vor dem Tor stand und seinen zweiten Treffer erzielte: 3:0. Kurz darauf ergriff Leon Droß die Initiative und schoss kurzerhand aus 20 Metern den Ball in den Winkel: 4:0.

Nach dem 4-0 nahmen die VfB-Kicker den Druck raus, ehe Ebubekir Cin kurz vor Ende den Schlussstrich setzte: 5:0.

Ein klarer 5-0-Sieg für die „Schimmelreiter“, in dem die Gastgeber in keiner Phase des Spiels gefährlich werden konnten.