U17 mit erster Niederlage in der Saison

9. Oktober 2016

Verbandsliga. Ausgerechnet im Topspiel gegen die U16 der TSG Wieseck musste die U17 des VfB Marburg eine 1:4-Niederlage hinnehmen. Die Gastgeber wollten aus einer kompakten Defensive mit schnellem Umschaltspiel zum Erfolg kommen. Das 1:0 fiel bereits in der 6. Spielminute und spielte den Wiesecker sichtlich in die Karten. Nach der Halbzeit ein ähnliches Spiel und die Gastgeber konnten das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe schrauben. Der VfB war im Zweikampfverhalten oft zu zaghaft und betrieb auch kein gutes Positionsspiel und ermöglichte den Wiesecker somit einige gute Chancen, die Justin Patkowitsch im Tor der Marburger noch vereiteln konnte. Aber auch der VfB zeigte bei einigen Gelegenheiten sein Können, kombinierte sich bis zum gegnerischen Tor, vergab aber diese Torchancen. Den Schlusspunkt der Partie setzten die Marburger, ehe zuvor das 4:0 gefallen war. Dies war passend zum Spielverlauf der Marburger ein Eigentor. Somit musste man sich mit 1:4 geschlagen geben. Die ersten drei Mannschaften der Tabelle Vellmar, Wieseck II, Marburg haben nun je 15 Punkte auf dem Konto.

Trainer Niklas Patzel nach der Partie: „Eine extrem bittere Niederlage. Wir haben im gegnerischer Drittel, gegen einen gut organisierten Gegner, nur sehr selten Lösungsmöglichkeiten gefunden. Zudem über weite Strecken zu viele Zweikämpfe verloren. Wieseck war heute extrem effizient. Jetzt gilt es gegen die U16 des KSV Hessen Kassel am kommenden Wochenende wieder einen Sieg einzufahren!“

VfB 1905 Marburg:

Justin Patkowitsch – Marc Potthast, Mathis Schubert, Tobias Franz, Luis Höflein, Lukas Bück, Erik Wiegel, Louis Münn, Sanjo Lehr, Merlin Schmidt, Philipp Stein – Leon Körner, Jan Lois Kaisinger, Louis Preisig, Nils Cakar, Anil Hotaman