U9 bewahrt weiße Weste

7. September 2016

Fair-Play-Liga. Beim Auftaktturnier der Herbstrunde am Sonntag zeigten unsere U9-Junioren eine gute Einstellung und spielerische Ansätze, obwohl man erst zwei Trainingseinheiten nach den Ferien absolviert hatte. So schafften es die Jungs, über die gesamte Dauer des Turniers ohne Gegentor zu bleiben.

Im Turnierverlauf konnten unsere Jungs gegen die Teams des TSV Kirchhain, des VfL Dreihausen, des SV Niederklein, der Gastgeber des SV Großseelheims und gegen die Mädels des JFV Ebsdorfergrund durchsetzen. Verbessert hierbei zeigten sich unsere Jungs vor allem im Verhalten nach Ballverlust. Phasenweise wurden gute Kombinationen gezeigt, bei denen Chancen mit wenigen öffnenden Pässen kreiert werden konnten.

Demgegenüber standen aber in manchen Situationen Egoismen, welche weitere aussichtsreiche Positionen und schön herausgespielte Chancen dann leider verhinderten. Die Bilanz von 21:0 Toren liest sich zwar gut, jedoch war in vielen Situationen noch deutlich mehr möglich. Ein konsequenteres „Ausspielen“ der Situationen und auch deren konsequentere Nutzung muss das Ziel sein.

Die jungen „Schimmelreiter“ kamen mit den wechselhaften Bedingungen, dem nassen Rasen und den damit verbundenen höheren technischen Anforderungen gut zurecht. Von daher war es insgesamt trotzdem ein gelungener Auftakt für unser Team.

Ein Dank gilt den Turnierausrichtern des SV Großseelheim, welche auf die wechselhaften Wetterbedingungen gut vorbereitet waren, und den teilnehmenden Mannschaften, welche mit Fairness und einer freundschaftlichen Stimmung zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.