U10 gewinnt das Stadtderby gegen Blau-Gelb

22. Mai 2016

Kreisklasse. Die kleinen „Schimmelreiter“ kontrollierten das Spiel über die gesamte Spielzeit und kamen regelmäßig zu ihren Toren. Bereits in der 1. Spielminute war Sebastian Kornbrust zur Stelle und markierte mit einem platzierten Kopfball ins lange Eck die frühe Führung. Den VfB Buben merkte man an, daß sie wieder Kraft getankt hatten nach den schweren Spielen unter der Woche. Mit erhöhter Laufbereitschaft und sehr viel Spielfreude wurden die Gäste öfters in Verlegenheit gebracht. Tyrese Linker per Freistoß und tollem Kopfballtor, sowie erneut Sebastian Kornbrust und Lennard Rakic schraubten das Ergebnis bis zur Pause hoch auf 5:0.

Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit legten die VfB-Junioren energisch nach, wobei sich zwei Torchancen ergaben. Sebastian Kornbrust unterstrich seine Torjägerqualitäten mit seinem dritten Tor und baute die Führung auf 6:0 aus. Nach einem abgewehrten Ball nach Schuß von Timo Lichtl war Lennard Rakic zur Stelle und schob überlegt aus 15m ins lange Eck ein. Damian Vogel, der in der 2.Halbzeit die zentrale Position nach Verletzung von Tyrese Linker einnahm, krönte seine sehr gute Leistung mit einem satten Schuß zum 8:0. Für den Endstand sorgte der sonst als Torwart eingesetzte Louis Weber mit dem 9:0 in der Nachspielzeit.

VfB 1905 Marburg: Liam Weber – George Aziadzo, Friedrich Stahl, Damian Vogel, Tyrese Linker, Sebastian Kornbrust, Lennard Rakic – Louis Weber, Sebastian Wiegand, Jan Ostkamp, Timo Lichtl