FSV Frankfurt und Rot-Weiß Erfurt heißen die Sieger des 4. Marburger Hallenmasters

22. Dezember 2015

Hallenmasters. Für Überraschungssiege sorgten am 4. Marburger Hallenmasters der FSV Frankfurt und Rot-Weiß Erfurt. Die Bornheimer setzten sich überraschend aber nicht unverdient bei den D-Junioren gegen die Favoriten RB Leipzig und den FC Augsburg durch. Auch den 1. FC Nürnberg oder den BVB hatten noch einige auf dem Zettel gehabt. Bei den C-Junioren gewann Rot-Weiß Erfurt das Turnier. Die Thüringer setzten sich verdient gegen den SC Paderborn, Stuttgarter Kickers und am Ende gegen die TSG Wieseck durch.

Der VfB 1905 Marburg gratuliert an dieser Stelle den beiden Siegern und bedankt sich bei allen Organisatoren, Helfern, Eltern und Sponsoren, die durch ihren Beitrag ein solches Turnier erst ermöglichen!

 

D-Junioren Hallenmasters:

1. Platz: FSV Frankfurt FSV Frankfurt
2. Platz: 11218841_10153192412664457_6550426304906038089_n RB Leipzig
3. Platz: SCP SC Paderborn
4. Platz: FC Augsburg FC Augsburg

 

C-Junioren Hallenmasters:

1. Platz: Rot-Weiß Erfurt Rot-Weiß Erfurt
2. Platz: TSG Wieseck TSG Wieseck
3. Platz: Stuttgarter Kickers Stuttgarter Kickers
4. Platz: FSV Frankfurt FSV Frankfurt

 

Bericht der Oberhessischen Presse zum 4. Marburg Hallenmasters:

Bericht der Oberhessischen Presse 22.12.2015