U7 durchgängig im Einsatz

3. Dezember 2014

Am vergangenen Wochenende bestritten unsere U7-Junioren gleich zwei Turniere. Als erstes stand am Samstag das Hallenturnier in Heskem im Rahmen der normalen Kreisrunde an.

In den Spielen gegen die Kontrahenten des VfB Wetter, SV Großseelheim und unseren Nachbarn vom Zwetschenweg, den SF/BG Marburg zeigten unsere Bambini vollen Einsatz. Lediglich im Spiel gegen den FV Wehrda stand man etwas neben sich. Gerade zum Ende des Turniers merkte man dann kleinere Konzentrationsschwächen, was aber aufgrund der Situation, dass man nur einen Auswechselspieler hatte, nicht weiter verwunderte.

Trotz einiger Ausfälle und dem Einsatz einiger Spieler des jüngeren Jahrgangs, zeigten die Mini-Schimmelreiter bei diesem Turnier insgesamt eine tolle Leistung. Man durfte selbst zwar „nur“ vier Tore bejubeln, aber konnte die Mehrzahl der Spiele weitestgehend ausgeglichen gestalten. Insbesondere die Entwicklung der Spieler und die deutlichen individuellen Fortschritte, die bei diesem Turnier zu sehen waren, sind positiv zu bewerten.

 

Am Sonntagmorgen folgte direkt das nächste Turnier. Der RSV Würges hatte zu seinem jährlichen Nikolausturnier geladen. Bereits um 7:30 Uhr ging die „Klassenfahrt“ nach Bad Camberg los. Für einige der Beteiligten, Trainer inklusive, dann doch recht früh.

In den Spielen gegen die JSG Brechen/Weyer 2, den TuS Dietkirchen, die JSG Brechen/Weyer 1 und den RSV Würges zeigten die Mini-Schimmelreiter spielerisch ansprechende Leistungen. Ohne dass es explizit angesprochen wurde, versuchten sie zusammen zu spielen. So zeigten sie erstmals erstaunliche Passkombinationen und auch technische Kabinettstückchen. Das große Manko bei diesem Turnier war aber die Chancenverwertung, denn sechs erzielte Tore sind im Verhältnis zu den zahlreichen guten Einschussmöglichkeiten, die sich unsere Bambini erspielten, eigentlich zu wenig. Von daher war es schade, dass sich unsere Jungs nicht häufiger für ihren Einsatz und den Aufwand, den sie betrieben, belohnen konnten.  Insgesamt war die Leistung bei diesem Einladungsturnier aber positiv!

Zum Abschluss kam dann natürlich auch noch der Nikolaus. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war alles andere dann auch egal.

 

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle noch an die Organisatoren des Fördervereins der Marburger Schiedsrichtervereinigung, die das Turnier am Samstag gut organisiert hatten und an die Organisatoren des RSV Würges.

 

Für den VfB spielten:

Leon, Nikita, Elias, Elijah, Koray, Korhan, Ricardo, Onur, Sisqo, Dylan, Orlando, Ezra, David, Tim