U10 gewinnt ihr Auswärtsspiel in Dreihausen

20. Mai 2016

Kreisklasse. Den „Schimmelreitern“ merkte man an, dass ihnen die Strapazen vom Pokalfinale vor zwei Tagen noch kräftemäßig zu schaffen machten. Nur in den ersten zwanzig Minuten zeigten die Marburger dabei eine gute Laufleistung und erspielten sich die nötigen Chancen für eine beruhigende Führung. Sebastian Kornbrust (3.) gelang bereits früh die Führung. Timo Lichtl (5.) legte schnell nach als er nach schönem Kombinationsspiel eiskalt abschloss. Bedingt durch die fehlende geistige Frische und die schweren Beine legte man in der Folge mehr Wert auf die Verwaltung des Ergebnisses. Gekonnte Kombinationen waren eher selten – kein Wunder, dass das 0:3 (19.) durch einen von Liam Weber verwandelten Freistoß resultierte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verkürzten die Gastgeber per Strafstoß auf 1:3.

Im Gefühl der sicheren Führung und der nicht so durchschlagskräftigen Offensivabteilung der Dreihäuser verwaltete der VfB Marburg das Ergebnis bis zum Ende. Lediglich Tyrese Linker mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel (42.) sorgte nochmals für ein Highlight.

VfB 1905 Marburg:  Louis Weber – Liam Weber, Friedrich Stahl, Damian Vogel, Timo Lichtl, Tyrese Linker, Sebastian Kornbrust – Ben Stein, Isaiah Iyob, , George Aziadzo, Sebastian Wiegand

Nächstes Spiel: Sonntag, 22.05.2016 – Anstoßzeit um 10:00 Uhr gegen die SF/BG Marburg – Rasenplatz Gisselbergerstraße.