U13 gewinnt die Hallenstadtmeisterschaft

26. Januar 2016

Hallenstadtmeisterschaft. Die U13-Junioren des VfB 1905 Marburg gewannen am Wochenende in der Halle des Gymnasium Philippinums die Hallenstadtmeisterschaft. Dabei setzten Sie sich eindrucksvoll im Finale gegen den Nachwuchs des TSV Michelbachs und des TSV Marbachs mit 5:0 durch! Die Treffer zum Erfolg steuerten Daniel Stein (2), Moritz Dawedeit, Paul Pöpperl und Luis Weitzel bei.

In der Vorrunde sicherten sich die Jungs um Trainer Mike Siller nach Siegen über den JFV Weimar (3:0), den FV Wehrda (5:2) und nach einem Remis gegen die SF BG Marburg (0:0) den Gruppensieg, der zum Finaleinzug berechtigte.

VfB 1905 Marburg:

Jeremy Böttger, Mika Lange – Luis Weitzel, Felix Litzinger, Paul Pöpperl, Daniel Stein, Jason Schmitt, Sebastian Wöhr, Justin Moser, Moritz Dawedeit

Bericht der Oberhessischen Presse:

Allgemein