shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

Neuigkeiten

Aktuelles

U17 gewinnt in Wetter

Die U17 der jungen “Schimmelreiter” galoppieren weiter und nahmen die Auswärtshürde bei dem VfB Wetter mit 4:1 Toren.

Das Spiel wurde mit mehr Ballbesitz kontrolliert, die B-Juniorenmannschaft des VfB Wetter, die tief gestaffelt stand und über die gesamte Spielzeit engagiert kämpfte, unter Druck gesetzt. Es dauerte bis zur 9. Minute, als ein kurz ausgeführter Eckball von Florian Hofmann auf Aziz Kulle gespielt, der Ball in den Strafraum gehoben wurde, Hendrik Mittelstädt am langen Pfosten hochstieg und mit einem Kopfball mustergültig Hendrik Vaupel zentral im Fünfmeterraum bediente, der mit einem Volleyschuss das Führungstor erzielte (0:1). In der 1. Halbzeit führten nach Angriffsbemühungen der Gastgeber Konter zu weiteren Torchancen. Fabian Wojtowicz spielte Florian Hofmann in der Schnittstelle frei, der jedoch mit seinem Schuss am Torwart scheiterte. Wenig später flankte über die linke Angriffseite Marcel Jakobi in den Strafraum, der Kopfball von Fabian Wojtowicz ging über die Latte. Ein Flügellauf von Tim Störmer über rechts wurde vor das Tor geflankt, Aziz Kulle nahm den Ball direkt und verfehlte das Tor knapp. In der 51. Minute spielte erneut Fabian Wojtowicz in halbrechter Position Florian Hofmann frei, der sich im Laufduell mit seinem Gegenspieler durchsetzte, in den Strafraum eindrang und diesmal dem Torwart mit einem platzierten Rechtsschuss keine Chance ließ (0:2). Das Spiel war praktisch entschieden, nachdem Aziz Kulle in der vielbeinigen Abwehr mit seinem energischen Torschuss die Lücke fand und das dritte Tor erzielte (59. Minute). Nach einem Eckball und individuellen Marburger Abwehrfehler verkürzte VfB Wetter aus kurzer Distanz auf 1:3 (74. Minute). Den Schlusspunkt des Spiels setzte der Mannschaftskapitän der VfB-Junioren, Christoph Völker, mit einem fulminanten Torschuss aus 25 Metern zum 1:4 in der Schlussminute.

 

VfB 1905 Marburg:

Ochs – Störmer, Doroci, Fabian Hofmann, Jakobi (Ristic) – Völker, Vaupel, Wojtowicz (Celik), Florian Hofmann (Ide) – Kulle, Mittelstädt (Backes) – ETW Purbs

Tore:

0:1 Hendrik Vaupel (9.)

0:2 Florian Hofmann (51.)

0:3 Aziz Kulle (59.)

1:3 Alexander Belzer (74.)

1:4 Christoph Völker (80.)